SOZIALHELDEN: Soziales Handeln kann Spaß machen und braucht keinen erhobenen Zeigefinger

»SOZIALHELDEN zeigen, dass soziales Handeln Spaß macht und allen etwas bringt. Ihre Projekte weisen auf soziale Probleme hin, fördern gesellschaftliches Umdenken und erhöhen die Bereitschaft zu sozialem Engagement. Ohne erhobenem Zeigefinger aber mit der Überzeugung, dass jeder Mensch ein SOZIALHELD oder eine SOZIALHELDIN sein kann.«

(via)