tredition: “indition” – Fachmagazin für Independent Publishing

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

tredition: "indition" - Fachmagazin für Independent PublishingSeit 2006 bietet die tredition GmbH aus Hamburg Autoren, Verlagen und Unternehmen Dienstleistungen und Lösungen rund um die Buchpublikation an.

tredition ist der Spezialist für maßgeschneiderte Self-Publishing-Lösungen, die auf Wunsch als „White-Label-Modell“ unter der Marke des Partners betrieben werden können. Das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko übernimmt tredition. Durch die Optimierung von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen maximieren wir die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren.

Beschreibung der Marketing-Idee

tredition: "indition" - Fachmagazin für Independent Publishing

Der Hintergrund

Im deutschen Buchmarkt gibt es seit Jahren keinen Ertragsfortschritt. Umsätze und Buchpreise stagnieren – bei anhaltend hohem Titelvolumen und gleichbleibend hohen Kosten. Prognosen zufolge wird dieser Trend auch die nächsten Jahre anhalten.

Aber: Die Buchbranche hat das Potenzial, diesem Dilemma zu entkommen und endlich wieder Wachstum zu generieren.

tredition: "indition" - Fachmagazin für Independent Publishing

tredition: "indition" - Fachmagazin für Independent Publishing

Die Idee

Ein Magazin, das Verlagen, Buchhandel und branchenfremden Unternehmen Wachstumsmöglichkeiten aufzeigt.

Das Konzept

  • indition erscheint seit Anfang 2013 einmal im Quartal als Onlinemagazin mit jeweils einem Themenschwerpunkt.
  • Das Magazin enthält mehrere Rubriken, die stets den Bezug zum Thema der aktuellen Ausgabe haben.
  • Der Name „indition“ ist ein Wortspiel aus „Independent Publishing“ und „Edition“

indition…

  • analysiert und beziffert die Bedeutung des Independent und Self-Publishing im deutschen und internationalen Buchmarkt
  • zeigt auf, wie Verlage und Unternehmen in das Segment einsteigen und an seinem Wachstum partizipieren können
  • erklärt, wie das Verlagswesen von anderen Branchen lernen kann
  • hinterfragt klassische Vorgehensweisen, Strategien und Konzepte im Buchmarkt

Die Ziele

  • Akzeptanz und Offenheit für neue Publiaktionsformen und -modelle gewinnen
  • Die Buchbranche setzt sich mit den Chancen und dem Potenzial des Independent Publishing auseinander, um Wachstum zu realisieren.
  • Der Mut zu Innovationen steigt.
  • Als gegeben wahrgenommene Vorgehensweisen werden hinterfragt.
  • Verlage blicken über die Branchengrenzen hinaus.
  • Der fachliche Austausch in der Branche wird belebt.

Die ersten beiden Ausgaben

tredition: "indition" - Fachmagazin für Independent Publishing

Inwiefern ist/war die Marketing-Idee innovativ oder neuartig?

  • indition erreicht pro Ausgabe mehr als 4.000 Verleger, Verlagsmanager, Autoren, Buchhändler und Brancheninteressierte.
  • Führende Vertreter der Medienbranche wie Stephan Scherzer, Präsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger, stehen indition Rede und Antwort. Das Magazin sorgt auch außerhalb der Buchbranche für Aufmerksamkeit.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Sönke Schulz
Geschäftsführer
tredition GmbH


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben