Akteur*in: Philipp Ruch

6. Kulturpolitische Jahrestagung der Friedrich-Ebert-Stiftung