Friedrich Küppersbusch im Programm: