Akteur*in: Priscilla Pizzato

ARTE-Doku: Vivien Leigh – Die Frau hinter Scarlett

ARTE-Doku: Vivien Leigh - Die Frau hinter Scarlett

»In ›Vom Winde verweht‹ war sie eine unvergessliche Scarlett O’Hara. Schönheit, zweifache Oscar-Preisträgerin, gefeierter Hollywoodstar und großartige Shakespeare-Interpretin – all das war Vivien Leigh. Hinter der Berühmtheit verbarg sich jedoch eine fragile Person. Ihre bipolare Störung trübte ihren Erfolg und ihr privates Glück.«

ARTE-Doku: Beethoven privat

ARTE-Doku: Beethoven privat

»Zu Beethovens 250. Geburtstag beleuchtet die Doku die private Seite des Komponisten, dessen Schriften dabei auf originelle Weise mit seiner Musik verknüpft werden. Beethovens viele Briefe und Notizen erzählen von seinem Temperament, seinen Liebesbeziehungen, seinem Humanismus und seinen Auseinandersetzungen, insbesondere mit der früh einsetzenden Taubheit.«

ARTE-Doku: Rettung eines Romans vor dem KGB – Das Leben von Wassili Grossman

ARTE-Doku: Rettung eines Romans vor dem KGB – Das Leben von Wassili Grossman

»An einem Morgen im Oktober 1961 beschlagnahmte der KGB ohne Vorwarnung das Manuskript zu ›Leben und Schicksal‹ des Schriftstellers Wassili Grossman und brachte es in den unterirdischen Geheimdienstarchiven seines Hauptquartiers unter Verschluss. Alle Gnadengesuche blieben vergeblich. Erst den vereinten Bemühungen eines Dissidentennetzwerks gelang es schließlich, Teile des Manuskripts ins Ausland zu schmuggeln. Grossman, der seine schriftstellerische Tätigkeit lange in den Dienst der sowjetischen Ideologie gestellt hatte, schildert in ›Leben und Schicksal‹ die düstersten Stunden des Stalinismus, darunter die Entkulakisierung und die politischen Säuberungen von 1937. Er enthüllt die unbarmherzige Maschinerie eines totalitären Regimes und kritisiert die zynischen Auswüchse der Ideale von 1917. Grossman zeichnete eine Parallele zwischen Nationalsozialismus und Stalinismus und ging damit weiter als je ein sowjetischer Schriftsteller zuvor.«

ARTE-Doku: Früchte des Zorns, Klassiker der Weltliteratur

ARTE-Doku: Früchte des Zorns, Klassiker der Weltliteratur

“Seit der Veröffentlichung von John Steinbecks berühmten Werks sind 80 Jahre vergangen, seit Beginn der Weltwirtschaftskrise 1929 sind es 90 Jahre. Aus diesem Anlass setzt sich die Doku mit der Entstehung des Romans, seinen Themen, seiner erneuten Rezeption während der Finanzkrise im Jahr 2008 auseinander. Dieser Kultroman regt den Leser dazu an, die Welt von heute zu hinterfragen.”