Akteur*in: Deutscher eBook Award

Deutscher eBook Award: Produktpreis und Bewusstsein für Gestaltung im digitalen Literaturraum

Deutscher eBook Award: Produktpreis und Bewusstsein für Gestaltung im digitalen Literaturraum

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

Seit beinahe 20 Jahren fest in der Medienwelt verwurzelt. Sei es datenbankgestützte Recherche für eine TV-Dokumentation des bekannten Fernsehjournalisten und Filmemachers Wolfgang Landgraeber oder die redaktionelle Mitarbeit in der „Lokalzeit“-Redaktion des WDR, als Press- & Blog-Photograph, die Initialisierung der medienneutralen Print- und Katalogproduktion im Bildungsverlag EINS (ehemals Wolters Kluwer, jetzt Westermann Gruppe) und die Wegbereitung für das eBook-Segments des Publikumsverlages Kiepenheuer & Witsch: immer geht es bei Vedat Demirdöven um Content und seine IT-gestützte Transformation. Seit 2016 ist er auch Organisator des  Deutschen eBook Awards.

Deutscher eBook Award: Die schönsten deutschsprachigen eBooks

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

Initiiert von Robert Goldschmidt sucht der Deutsche eBook Award die schönsten eBooks aus technischer Sicht. Dies ist der erste Preis für Buchkunst im digitalen Raum in Deutschland und sicherlich einer der ersten weltweit. Auf der Frankfurter Buchmesse am 8. Oktober 2014 wird der Award erstmalig vergeben. Ausgezeichnet wird in den Kategorien “enhanced eBook” und “eBook-App”