42

Bläulich soll er ausgesehen haben, jemand sagte grünlich, also bläulich-grünlich, wahrscheinlich eher grau und das Krankenhauslicht machte dann daraus, was es wollte, also bläulich-grünlich-grau sah er aus, ganzheitlich farblich gestresst, dabei ruhend und ohne einen Vorwurf zu üben, er, der Eins-zu-zehn-Millionen-Junge, der Einer-unter-zehn-Millionen-Grauton, blieb zwei Stunden betrachtet und greifbar, blieb festgehalten in zitternden Armbeugen, blieb dokumentiert in drei, vier verbotenen Bildern, die niemand sich anschauen darf, die also inexistent, er wurde zum Nicht-Jungen, die Großeltern hatten keinen Enkel, die Tanten keinen Neffen, die Paten kein Patenkind, die Eltern hatten einen Grauton und nur die Eltern versuchen das Nicht-Vergessen, das Nicht-Nichtnennen, das Nicht-Verwerfen, die Grauton-Eltern ohne Kind und ohne Bilder und ohne Kind und doch mit Kind im Kopf, er, die Eine-von-zehn-Millionen-Geburt, er war nicht so, wie erwartet, er war so klein wie und so nicht-war wie, er hatte doch aber nichts vergessen, nichts nicht-erledigt, war vollständig als Außen, war am Stück und war doch im Innen nicht fertig geworden, war zu beschäftigt, die Hülle zu bauen und hatte keine Zeit mehr, aber auch mehr Zeit, mehr Zeit hätte nicht, mehr Zeit wäre nicht, mehr Zeit hätte er nicht, hatte er nicht, der Plan war fehlerhaft, der Bauplan, nach dem er arbeitete, die Anleitung machte Sprünge, er war ohne alternativen Plan aufgebrochen und hatte sich verbaut, der Eins-zu-zehn-Millionen-Junge, kein Grauton, kein Schatten, er, der nicht vergessen wird, weil.

Lew Weisz

 

 

Das E-Book mit allen bisher publizierten 425 Texten ist für EUR 4,99/Fr 4,90 erhältlich. Das Kindle-Mobi gibt es bei Amazon, das ePub u. a. bei bol.de/.chbuch.de, buecher. de, hugendubel.de, iTunes, kobo, Ocelot, Osiander, Schweitzer, thalia.ch/.de, weltbild.at/.ch/.de sowie in vielen Buchandlungen – fragen Sie im Zweifelsfall einfach nach, Ihr*e Buchhändler*in kann Frohmann-E-Books ganz einfach über Libri bestellen. Der Autor- und Herausgeberanteil am Erlös wird an das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin gespendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.