WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.*, tr.object_id FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id INNER JOIN wp_01term_relationships AS tr ON tr.term_taxonomy_id = tt.term_taxonomy_id WHERE tt.taxonomy IN ('category', 'post_tag', 'post_format') AND tr.object_id IN (143965, 161955, 161972, 167304, 173272, 173388, 173389, 174169, 391626429, 391631992) ORDER BY t.name ASC

ORBANISM http://orbanism.com Veranstaltungen für Medien und Kultur Sun, 21 Jan 2018 01:53:27 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.2 http://orbanism.com/wp-content/uploads/2016/08/orbanism-transparent-150x150.png ORBANISM http://orbanism.com 32 32 Publishing-Jobangebote seit Mitte Dezember

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2018/publishing-jobangebote-seit-mitte-dezember/

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2018/publishing-jobangebote-seit-mitte-dezember/#respond
Fri, 05 Jan 2018 14:28:15 +0000 http://orbanism.com/?p=391631992 PublishingMarkt.dePublishingMarkt.de ist die kostenlose Job- und Projektbörse für den Publishing-Markt von Leander Wattig (ORBANISM) – in Kooperation mit Buchreport.

Unternehmen und Kreativschaffende können kostenlos und ohne Anmeldung oder Registrierung Job- und Projektangebote eintragen. Nach Verfassen und Freigabe eines Eintrags wird eine Bestätigung an die hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. In dieser E-Mail befindet sich auch ein Link, über den ein späteres Bearbeiten oder Löschen des Eintrags möglich ist. Es kann also komplett eigenständig und unabhängig agiert werden, was allen Beteiligten Zeit spart.

Sie können auch einen Top Job buchen. Dadurch bekommen Sie noch mehr Reichweite und Sichtbarkeit über die Kanäle von PublishingMarkt.de und Buchreport.

Job- und Projektangebote aus dem Bereich Veranstaltungen und Live-Marketing können auch in der ORBANISM-Jobbörse kostenlos veröffentlicht werden.

Jobangebote seit Mitte Dezember

TOP JOBS

ALLE JOB-ANGEBOTE

]]>

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2018/publishing-jobangebote-seit-mitte-dezember/feed/
0
ORBANISM-Team-Interview mit Bahjat Bakr

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/orbanism-team-interview-mit-bahjat-bakr/

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/orbanism-team-interview-mit-bahjat-bakr/#comments
Tue, 26 Dec 2017 14:11:38 +0000 http://orbanism.com/?p=391626429 Bahjat Bakr war in diesem Jahr unser Eventfotograf im ORBANISM SPACE. Wir haben ihn dabei kennen- und schätzengelernt, jetzt wollen wir ihn unserem Netzwerk vorstellen. Zum einen, weil wir gern Menschen einander vorstellen, zum anderen aber auch, weil wir ihm helfen wollen, weitere Aufträge oder vielleicht sogar einen festen Job als Fotograf zu finden.

 

ORBANISM  Wann und wo wurdest du geboren?

Bahjat Bakr  Ich wurde am 3. September 1995 in Damaskus, Syrien geboren.

 

ORBANISM  Wie sah dein Leben als Kind aus? Hast du Geschwister? Wie habt ihr gelebt?

Bahjat Bakr Meine Kindheit war normal, nichts besonderes. Ich habe drei Geschwister: einen Bruder und zwei Schwestern. Mein Vater ist Chef einer Firma und hat in seiner Freizeit als Fotograf gearbeitet. Meine Mutter ist Hausfrau. Meine Geschwister und ich gingen zur Schule. Also ein ganz normales Leben.

 

ORBANISM  Was hast du dann später gearbeitet oder vielleicht auch studiert? Konntest du deine Ausbildung abschließen?

Bahjat Bakr  Als ich zehn Jahre alt war, arbeitete ich in der Bücherei und im Studio meines Vaters. In Syrien habe ich Abitur gemacht und ein Jahr an der Uni Wirtschaft studiert. Außerdem habe ich Fotokurse mit Zertifizierung absolviert. Von meinem Vater habe ich sehr viel übers Fotografieren gelernt, er hat mir fast alles beigebracht.

 

ORBANISM  Mittlerweile lebst du in Deutschland. Wann und warum hast du Syrien verlassen?

Bahjat Bakr Am 15.8.2015 habe ich meine Heimat verlassen, ich lebe jetzt seit zwei Jahren in Deutschland. Ich wäre gerne in Syrien geblieben, aber wegen des Krieges gibt es dort weder Sicherheit noch eine Zukunft.

 

ORBANISM  Wie hast du deine Ankunft in Deutschland erlebt? Hast du dich willkommen gefühlt? Hat man sich gut um dich gekümmert?

Bahjat Bakr  Alles war neu und hat mich eingeschüchtert. Ich hatte Angst vor dem neuen Leben, aber die Leute waren nett zu mir. Das hat mir sehr geholfen.

 

ORBANISM  Wie findest du die deutsche Flüchtlingspolitik? Was würdest du Frau Merkel empfehlen, anders zu machen?

Bahjat Bakr  Es gibt unrealistische Forderungen an die Flüchtlinge, in kürzester Zeit die Sprache zu lernen und sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren, zu studieren und natürlich Arbeit zu finden. Ich denke, dass es in Bezug auf diese Fragen mehr Möglichkeiten geben sollte. Ich denke, dass viele Syrer der deutschen Gesellschaft und Deutschland viel zu geben haben, wenn sie die richtige Chance bekommen

 

ORBANISM  Wo lebst du jetzt? Bist du allein hier oder mit Familienmitgliedern, mit Freunden?

Bahjat Bakr  Seit einem Jahr wohne ich alleine in Bad Nauheim in Hessen.

 

ORBANISM  Du sprichst richtig gut Deutsch. Wie hast du die Sprache gelernt? Wer oder was hat dir geholfen?

Bahjat Bakr  Ich habe im Sprachkurs Deutsch gelernt. Früher hat mir niemand mit der Sprache geholfen, aber seit ich meine Karriere als Fotograf angefangen habe, lerne ich mehr Leute kennen (zum Beispiel beim Deutschen Roten Kreuz, Über Den Tellerrand und ORBANISM). Das hat mir sehr geholfen.

 

ORBANISM  Was fotografierst du am liebsten?

Bahjat Bakr  Am liebsten fotografiere ich Porträts und Landschaften.

 

ORBANISM  Mit was für einer Kamera fotografierst du aktuell? 

Bahjat Bakr Meine Kamera ist eine Canon 80D.

 

ORBANISM   Wie ist deine rechtliche Situation? Darfst du unbefristet in Deutschland bleiben? Hast du eine Arbeitserlaubnis?

Bahjat Bakr  Ich bin Flüchtling mit einer 3-jährigen Aufenthaltserlaubnis.

 

ORBANISM  Wie wünschst du dir, dass dein Leben weitergeht? 

Bahjat Bakr  Wenn ich mein Deutsch weiter verbessert habe, möchte ich gern studieren, danach einen guten Job haben und auch mein Hobby Fotografieren weiterentwickeln.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunde, bitte freundet euch mit Bahat auf Facebook an und denkt an ihn, wenn ihr Foto-Aufträge oder -Jobs zu vergeben habt. Vielleicht hat ja auch jemand eine Kamera oder andere Ausrüstungsgegenstände herumliegen, Bahjats Kamera ist wirklich sehr alt, man muss die Bilder stark nachbearbeiten. Toll wäre auch, wenn ihm jemand weitergehendes Know-how vermittelt. Ihr könnt mithelfen, dass er hier gut ankommen, arbeiten und leben kann, ganz konkret und ohne große Umstände.

]]>

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/orbanism-team-interview-mit-bahjat-bakr/feed/
1
141

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/tod141/ Tue, 19 Dec 2017 14:37:25 +0000 http://orbanism.com/?p=174169 Ein Telefonat genügt, um die Menschen in deiner Nähe zu verändern. Ein einziger Anruf. Wissen wir das nicht alle? Nein, bevor wir es erleben, denken wir nur – wissen nicht. „Warum ist Papa so traurig?“, fragte ich, nachdem das Telefonat beendet war. Oma Emilia war tot. Ich hatte sie schon länger nicht gesehen, weil sie bei ihrer ältesten Tochter im Ausland lebte – viele Autostunden von uns entfernt. Leider. Wie sehr hatte sie mir gefehlt! Und wie stark würde sie mir künftig fehlen? Jetzt, da ich wusste … Nie wieder würde ich Oma Emilia sehen, nie wieder umarmen. Nie wieder würde ich mit ihr sprechen – nicht einmal am Telefon. Und nie wieder würde ich eine Oma haben. Sie war meine letzte. Weinen. Wut. Mitgefühl mit dem eigenen Vater. Unendlich viele Fragen im Kopf. Wie war es Oma zuletzt ergangen? Was hatte sie in den letzten Minuten gefühlt und gedacht? Wie ging es ihr jetzt? Gar nicht? Viele Gespräche, mehrere Tage und eine lange Autofahrt später stand ich vor dem Haus meiner Tante irgendwo in einem schlesischen Dorf. Selbst hier war es nie zuvor so leise gewesen. Der Tod lag in der Luft und hinter der Haustür meine Oma im offenen Sarg. Der Reihe nach gingen Verwandte und Bekannte hinein, um sich von der Verstorbenen zu verabschieden. Von meiner Oma Emilia? War wirklich sie dort? Wollte ich sie überhaupt sehen? So … tot? Meine Eltern rieten mir davon ab. Das heißt, Mama meinte, es sei für mich als Kind besser, Oma lebendig im Gedächtnis zu behalten. Papa war nicht in der Lage, viel zu sagen. Die Trauer saß tief. Umso entschiedener forderten mich einige der Verwandten und Dorfbewohner dazu auf, mir die Verstorbene anzuschauen. Wozu? Ich frage euch: Wozu? Ich wusste nicht, was ich wollte. Man schob mich hinein – zwang mich. Du musst dich der Masse beugen. Dorftradition. So stand ich am Sarg und blickte der Oma ins Gesicht. Der Oma, meiner Oma … Nein, das war sie nicht. Etwas aufgequollen und ungewohnt leblos lag sie da. Wie – ein Schatten der richtigen Emilia? Irgendwie schon. Ganz genau wollte ich es in dem Augenblick nicht wissen. Ich wollte nur noch raus. Ganz schnell, um endlich wieder zu atmen. Zwischen den Menschen hindurch, die gierig Stück für Stück Richtung Sarg rückten. Ich schnappte nach Luft. Fast die ganze Zeit hatte ich nicht geatmet, um den Tod nicht hineinzulassen. In mich. Diesen Geruch, der eigentlich nur ein Gefühl war. Was heißt hier „nur“? Ich hatte den Tod gesehen. Einen zurechtgemachten, geschmückten Tod. Die Präsentation einer Toten. Dabei sehnte ich mich noch Monate später nach dem Anblick meiner lebendigen Oma Emilia. Ich wollte nicht die Tote vor Augen haben. Die machte mir Angst. Sie war eine kalte Fremde. Ich wollte spüren, wie die echte Emilia irgendwie weiterhin für mich da war. Auf mich achtete. Sich unsichtbar um mich kümmerte und mir zuhörte, wenn ich stumm zu ihr sprach. Da war eine tote Hülle begraben, nicht Oma Emilia.

 

Alexandra Klöckner

 

*

 

 

Das E-Book mit allen bisher publizierten 425 Texten ist für EUR 4,99/Fr 4,90 erhältlich in fast allen Downloadstores, z. B. bei Ocelot, Fairbuch, Osiander, Schweizer und, na klar, auch bei Apple iBooks und Amazon, außerdem in vielen stationären Buchandlungen – fragen Sie im Zweifelsfall einfach nach: Buchandlungen können Frohmann-E-Books ganz einfach über Libri bestellen. Die neue Version gibt es für Käuferinnen und Käufer der älteren Versionen jeweils gratis als Update. Der Autor- und Herausgeberanteil am Erlös wird an das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin gespendet. – Anders als noch in manchen Beschreibungen zu lesen, wird sich das Projekt noch ein Weilchen hinziehen, Leben ist halt nicht planbar.

]]>
Publishing-Jobangebote seit Anfang Dezember

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/publishing-jobangebote-seit-anfang-dezember/ Mon, 18 Dec 2017 08:12:00 +0000 http://orbanism.com/?p=173272 PublishingMarkt.dePublishingMarkt.de ist die kostenlose Job- und Projektbörse für den Publishing-Markt von Leander Wattig (ORBANISM) – in Kooperation mit Buchreport.

Unternehmen und Kreativschaffende können kostenlos und ohne Anmeldung oder Registrierung Job- und Projektangebote eintragen. Nach Verfassen und Freigabe eines Eintrags wird eine Bestätigung an die hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. In dieser E-Mail befindet sich auch ein Link, über den ein späteres Bearbeiten oder Löschen des Eintrags möglich ist. Es kann also komplett eigenständig und unabhängig agiert werden, was allen Beteiligten Zeit spart.

Sie können auch einen Top Job buchen. Dadurch bekommen Sie noch mehr Reichweite und Sichtbarkeit über die Kanäle von PublishingMarkt.de und Buchreport.

Job- und Projektangebote aus dem Bereich Veranstaltungen und Live-Marketing können auch in der ORBANISM-Jobbörse kostenlos veröffentlicht werden.

Jobangebote seit Anfang Dezember

TOP JOBS

ALLE JOB-ANGEBOTE

]]>
140

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/tod140/

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/tod140/#respond
Fri, 15 Dec 2017 15:34:44 +0000 http://1000tode.orbanism.com/?p=578 Der Herbststurm zieht pfeifend ums Haus, rüttelt an Türen und Fensterläden, kickt einen Blumentopf vom Gartentisch und benimmt sich ganz generell wie eine Horde betrunkener Jugendlicher.

Sie sitzt in ihre Kuscheldecke gewickelt auf dem Sofa, hält einen Becher mit heißem Tee in den Händen und balanciert ein Buch auf den Knien. Den Sturm nimmt sie nur sehr unscharf wahr, die Welt endet an den Rändern ihres Buches, jedenfalls aber jenseits des Sofas. Der Idylle fehlt nur noch das Ticken einer Standuhr, aber so ein Möbelstück gibt es nicht in diesem Haushalt. Nicht einmal einen Kamin. Immerhin schnarcht ein Hund neben dem Sofa.

Er zuckt im Schlaf mit den Pfoten und träumt von der Jagd nach Ginnie, der Bordercolliedame von nebenan, die vor zehn Jahren in sein Leben trat und die er in all der Zeit nur zweimal erwischt hat, einmal davon nur im Traum. Auch heute sieht es nicht danach aus, als sei der dritte Erfolg nahe, doch das macht nichts.

In seinem Traum ist es Sommer, der Asphalt ist warm unter seinen Pfoten und der Duft der Teerosen unter dem Küchenfenster betäubt ihn fast. Er muss niesen. Die Hand seines Menschen fällt vom Sofa, tastet gedankenverloren nach seinem Ohr und krault ein wenig, bis sie oben wieder zum Umblättern gebraucht wird.

Seine Freundin hält an und dreht sich um. ‚Du fängst mich nicht, lass uns schwimmen gehen, ja?‘ Er macht einen Satz auf sie zu, etwas zu stürmisch, landet kürzer als geplant und hört gerade noch das Quietschen der Autoreifen, bevor es dunkel um ihn wird.

‚Komm‘, sagt eine Stimme. ‚Komm mit. Du kannst hier nicht bleiben.‘ Er rappelt sich auf und erschrickt, als er in seine Blutlache tritt. Warum klebt es nicht? Er dreht sich um, Ginnie weint neben ihm und scheint ihn dennoch nicht zu sehen. Nur ein weißer Afghane auf der anderen Straßenseite nickt ihm zu. ‚Komm, wir müssen los!‘ Er trottet hinüber.

‚Bin ich tot?‘

Der Afghane nickt. ‚Sozusagen.‘

‚Sozusagen? Was heißt das? Ist das nicht eine ziemlich eindeutige Sache?‘

‚Nunja, schon. Doch. Ich war eine Sekunde zu früh, aber heute ist viel los, und …‘ Weiter kommt der Afghane nicht.

‚Eine Sekunde? Das heißt, ich war noch gar nicht dran?‘ Er ist fassungslos. ‚Du bringst das in Ordnung! Jetzt! Sofort!‘

Der Afghane schaut, als ob ihn das alles nichts anginge.

‚Das ist nicht so einfach. Es haben dich zu viele Leute sterben gesehen, angefangen bei Ginnie. Ich kann nicht allen das Gedächtnis zurückspulen. Komm, stell’ dich nicht so an wegen der Sekunde.‘

‚Nein. Ich will noch nicht tot sein.‘

‚O. k., das sind die magischen Worte. Meine Güte. Also gut, dann lauf zurück, mach’ die Augen zu und zähle rückwärts bis drei, das kannst du doch wohl? Ich mach’ den Rest. Aber kein Wort zu deiner Freundin.‘

Er tut wie ihm geheißen, springt erneut, hört das Reifenquietschen und landet noch einmal, dieses Mal direkt auf Ginnie. Beide jaulen laut auf, geben Fersengeld, ignorieren das Hupen hinter ihnen und sind wenig später am Fluss.

‚Das war knapp!‘, sagt Ginnie, atemlos, aber glücklich.

‚Ja.‘ Er sieht sie nicht an.

Sie planschen eine ganze Weile, bevor es ihnen zu kalt wird. Schweigend liegen sie aneinander gekuschelt in der Nachmittagssonne, bis die Grillen zu zirpen beginnen und es Zeit für den Heimweg wird.

An der Gartenpforte verabschieden sie sich. ‚Bis morgen dann‘, sagt er.

‚Bis morgen dann‘, sagt sie leise. ‚Sag, hast du …‘

‚Hmm?‘ Er dreht sich um. ‚Was?‘

‚Nichts. Bis morgen.‘

 

Kiki Thaerigen

 

*

 

 

Das E-Book mit allen bisher publizierten 425 Texten ist für EUR 4,99/Fr 4,90 erhältlich in fast allen Downloadstores, z. B. bei Ocelot, Fairbuch, Osiander, Schweizer und, na klar, auch bei Apple iBooks und Amazon, außerdem in vielen stationären Buchandlungen – fragen Sie im Zweifelsfall einfach nach: Buchandlungen können Frohmann-E-Books ganz einfach über Libri bestellen. Die neue Version gibt es für Käuferinnen und Käufer der älteren Versionen jeweils gratis als Update. Der Autor- und Herausgeberanteil am Erlös wird an das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin gespendet. – Anders als noch in manchen Beschreibungen zu lesen, wird sich das Projekt noch ein Weilchen hinziehen, Leben ist halt nicht planbar.

]]>

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/tod140/feed/
0
Neue Location für drei unserer Veranstaltungsformate

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/neue-location-fuer-drei-orbanism-formate/ Sat, 09 Dec 2017 12:10:48 +0000 http://orbanism.com/?p=167304  

Unsere ORBANISM-Formate KATERSALON, INVENTUR. STILKRITIK und E_RSTAUSGABE finden 2018 jeweils einmal pro Quartal in Berlin im Radikal light statt – alle in radikal neuer Form. Große Vorfreude!

 

Bei E_RSTAUSGABE stellen Zoë Beck (CulturBooks), Nikola Richter (mikrotext) und Christiane Frohmann (ORBANISM/FROHMANN) gemeinsam mit E-Book-Bloggerin Tania Folaji digitale Originalausgaben aus ihren und anderen Verlagen vor. Autorinnen und Autoren lesen/erzählen/berichten. Gemeinsam werden aktuelle Publishingthemen erörtert.

 

Bei INVENTUR. STILKRITIK werden Diana Weis (AMD, spex) und Christiane Frohmann live aktuelle Kleidungs-, Körper- und Internet-Styles beschreiben und, diese einordnend und deutend, erklären, wohin die Reise ästhetisch und gesellschaftlich geht.

 

Beim KATERSALON, der sich weiterhin aus ungewohnten Blickwinkeln den großen Fragen widmet, wird 2018 Sarah Berger fest die Abschlussperformance übernehmen. In Christiane Frohmanns Einstiegsvorträgen werden die präraffaelitischen Girls eine tragende Rolle spielen. Es herrscht natürlich immer noch Leseverbot.

 

*

 

Zusätzliche Gastspiele an anderen Orten, bei Konferenzen, Festivals, Messen machen Der Katersalon, Inventur und E-rstausgabe auch gern. Ladet uns einfach ein.

 

]]>
Publishing-Jobangebote seit Mitte November

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/publishing-jobangebote-seit-mitte-november/ Fri, 01 Dec 2017 17:51:32 +0000 http://orbanism.com/?p=161972 PublishingMarkt.dePublishingMarkt.de ist die kostenlose Job- und Projektbörse für den Publishing-Markt von Leander Wattig (ORBANISM) – in Kooperation mit Buchreport.

Unternehmen und Kreativschaffende können kostenlos und ohne Anmeldung oder Registrierung Job- und Projektangebote eintragen. Nach Verfassen und Freigabe eines Eintrags wird eine Bestätigung an die hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. In dieser E-Mail befindet sich auch ein Link, über den ein späteres Bearbeiten oder Löschen des Eintrags möglich ist. Es kann also komplett eigenständig und unabhängig agiert werden, was allen Beteiligten Zeit spart.

Sie können auch einen Top Job buchen. Dadurch bekommen Sie noch mehr Reichweite und Sichtbarkeit über die Kanäle von PublishingMarkt.de und Buchreport.

Job- und Projektangebote aus dem Bereich Veranstaltungen und Live-Marketing können auch in der ORBANISM-Jobbörse kostenlos veröffentlicht werden.

Jobangebote seit Mitte November

TOP JOBS

ALLE JOB-ANGEBOTE

]]>
139

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/tod139/

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/tod139/#respond
Fri, 01 Dec 2017 15:18:04 +0000 http://1000tode.orbanism.com/?p=574 Aber sie werfen uns in den Kerker und quälen unsern Leib, höhnen unsre Weiber, töten unsre Kinder, stiften Raub und Brand. Bald darnach befreiten sich die zwölf geraubten Schwestern aus ihren Gemächern, suchten die zwölf Dolche aus der Brust ihres Bruders und töteten in der Nacht sämtliche Mordgrafen. Da gab sich der Kaiser in der Frauen Gewalt, daß sie ihn töten lassen könne nach dem Recht. Da kam der Teufel abermals und legte ihm einen andern Brief in die Tasche, darin stand, sie sollten die Königin mit ihrem Kinde töten. Da schrieb er einen Brief der Kaiserin, in dem befahl er, als lieb ihr Leib und Leben wäre, daß sie den Zeiger dieses Briefes töten hieße. Da sprach sie auf der Stelle: „O guter Gesell, nehmt von Euren Leuten und kehret mir eilends zum Wald, daß Ihr die sieben Kinder tötet, und bringt mir die sieben Ketten zum Wahrzeichen mit!“ Da zog er sein Schwert und drohte sie zu töten, wo sie ihm nicht gehorchte, und zwang sie damit, daß sie es versprach. Daheim wußte er nicht, an wem er seinen Zorn und Ärger auslassen sollte, bis ihm böse Gedanken kamen und er beschloß, seinen Bruder zu töten. Den entronnenen König ließ Dieterich trüglich zurückrufen und beredete endlich den Iring mit falschen Versprechungen, seinen Herrn zu töten. Den jüngsten tötete Hermenfried auf Anstiften seiner Gemahlin Amalaberga, einer Tochter Theodorichs von Franken. Der Knecht nahm sie in seinen Mantel, ritt in den Wald und wollte sie töten. Der König hieß in jähem Zorn den Grafen töten. Der König ließ seinen Rat versammeln und beschloß, den dritten Teil des Volkes töten zu lassen. Der Mann geriet in Schulden und ward ganz arm, so daß er in Verzweiflung erst seine Frau mit einem Messer tötete, dann sich selbst eine Kugel durch den Kopf schoß. Die Hunnen verheerten die ganze Stadt; was von Männern darin war, töteten sie durchs Schwert, um die Weiber und Kinder aber losten sie. „Du sollst es töten und mir Lunge und Leber zum Wahrzeichen mitbringen.“ Er hatte zu dem Ende ein Paar gute Pistolen gekauft und wollte mit der einen die Braut, mit der andern hernach sich selbst töten. Kühn schlug er unter die Feinde, tötete und verwundete eine große Menge und machte sie alle flüchtig. Matabruna hingegen dachte nichts als Böses und beredete sich mit der Wehmutter, daß sie der Königin, wenn sie gebären würde, statt der Kinder junge Hunde unterschieben, die Kinder selbst töten und Beatrix einer strafbaren Gemeinschaft mit Hunden anklagen wollten. Nachdem das geschehen war, ging sie getrost hinunter und setzte sich nieder, und nach wenigen Augenblicken fuhr auch ein Blitz auf sie herab und tötete sie. Sie antwortete „ach, du armes Kind, du bist in eine Mördergrube geraten, dein Bräutigam wohnt hier, aber er will dich zerhacken und töten, und will dich dann kochen und essen.“ Über dem Gewieher der Rosse erwachte Adelgis, zog sein Schwert und tötete viele Franken. Und es entstand ein Wortwechsel, keiner aber wußte Böses von der Pfalzgräfin zu sagen und keinen Grund, warum sie sie töten sollten. Und schickte zwei seiner Diener in die Mühle, daß sie das neugeborne Kind töten und zu dessen Sicherheit ihm des Kindes Herz brächten; denn er müsse es haben zu einer Buße. Wie das geschehen war, leiteten sie das Wasser wieder ins alte Bett zurück und töteten, damit die Stätte von niemand verraten würde, alle die, welche das Grab gegraben hatten.

 

[Belegstellen für das Lemma ‚töten’ mit Cosmas II 3.11 aus dem Korpus der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen ermittelt; alphabetisch sortiert.]

 

 

Hannes Bajohr

*

Das E-Book mit allen bisher publizierten 425 Texten ist für EUR 4,99/Fr 4,90 erhältlich in fast allen Downloadstores, z. B. bei Ocelot, Fairbuch, Osiander, Schweizer und, na klar, auch bei Apple iBooks und Amazon, außerdem in vielen stationären Buchandlungen – fragen Sie im Zweifelsfall einfach nach: Buchandlungen können Frohmann-E-Books ganz einfach über Libri bestellen. Die neue Version gibt es für Käuferinnen und Käufer der älteren Versionen jeweils gratis als Update. Der Autor- und Herausgeberanteil am Erlös wird an das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin gespendet. – Anders als noch in manchen Beschreibungen zu lesen, wird sich das Projekt noch ein Weilchen hinziehen, Leben ist halt nicht planbar.

]]>

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/tod139/feed/
0
How Digital Are You?

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/how-digital-are-you/

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/how-digital-are-you/#respond
Fri, 01 Dec 2017 12:46:14 +0000 http://orbanism.com/?p=161955  

I have asked students at Free University Berlin to describe digital aspects of their personal lifes. This is what Katie wrote.

 

It’s 9 AM, on the S-Bahn. Half-conscious, her hand instinctively reaches for her phone in her pocket. But why? She’s already checked her email, checked Facebook, responded to her WhatsApp messages. She has a book in her bag which she needs to finish by next week… she should read that. Plus, looking at a screen so early in the morning isn’t good for her, she knows that. Just put your hand back, sit still, enjoy the moment! …Alas, logic loses to the magnetic pull emanating from her pocket. She grabs her phone, opens Instagram and starts scrolling.

11 AM, sitting in a seminar. She’s taking notes and doing her best to concentrate. But that New Tab button in the browser is calling her. Quickly she opens Facebook. No new messages, and the news on her feed is the same as it was 2 minutes ago. She checks her email. Nothing. But she’s still thirsty. She wants more, she wants new information to stream endlessly before her eyes, she wants to feel connected, and in-the-know.
Refresh. Refresh. Refresh.

6 PM and she’s cooking herself dinner. The kitchen’s too quiet though — there’s a void to be filled. So she grabs her laptop and lets Spotify keep her company as she cooks.

20 minutes later, as she sits down with her meal, she opens Youtube to watch some random videos as she eats. Who wants to eat alone in silence?

Midnight, and she just got home. She’s been out for hours, her phone’s long been dead, the air in her room is perfectly still. She’s tired, and she should just go quietly to sleep. But no—this is prime time. No way she’ll pass it up. She opens her laptop and a world of new stories, new messages, new ideas which have been gathering over the last few hours bursts before her. They’re hers to discover. She settles into her chair and crosses her legs up on her desk. Suddenly she’s not tired anymore. She’s so calm, everything feels so right.
She scrolls and scrolls and scrolls.

From outside her window one can see only the dull glow of her screen, burning for hours into the night.

]]>

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/how-digital-are-you/feed/
0
Jobangebote aus dem Publishing seit Mitte Oktober

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/jobangebote-aus-dem-publishing-seit-mitte-oktober/

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/jobangebote-aus-dem-publishing-seit-mitte-oktober/#respond
Wed, 08 Nov 2017 18:40:40 +0000 http://orbanism.com/?p=143965 PublishingMarkt.dePublishingMarkt.de ist die kostenlose Job- und Projektbörse für den Publishing-Markt von Leander Wattig (ORBANISM) – in Kooperation mit Buchreport.

Unternehmen und Kreativschaffende können kostenlos und ohne Anmeldung oder Registrierung Job- und Projektangebote eintragen. Nach Verfassen und Freigabe eines Eintrags wird eine Bestätigung an die hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. In dieser E-Mail befindet sich auch ein Link, über den ein späteres Bearbeiten oder Löschen des Eintrags möglich ist. Es kann also komplett eigenständig und unabhängig agiert werden, was allen Beteiligten Zeit spart.

Sie können auch einen Top Job buchen. Dadurch bekommen Sie noch mehr Reichweite und Sichtbarkeit über die Kanäle von PublishingMarkt.de und Buchreport.

Job- und Projektangebote aus dem Bereich Veranstaltungen und Live-Marketing können auch in der ORBANISM-Jobbörse kostenlos veröffentlicht werden.

Jobangebote seit Mitte Oktober

TOP JOBS

ALLE JOB-ANGEBOTE

]]>

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './db12342202@002dcompanysite/wp_01term_taxonomy' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT t.*, tt.* FROM wp_01terms AS t INNER JOIN wp_01term_taxonomy AS tt ON t.term_id = tt.term_id WHERE t.term_id = 1

http://orbanism.com/2017/jobangebote-aus-dem-publishing-seit-mitte-oktober/feed/
0