Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Pop-Kultur presents » Typewriter-Klangwelten «

23. August 2017 / 17:00 bis 25. August 2017 / 01:00

Klangwelten konzipieren sich sprachlich, beim Schreiben wird derweil Musik gehört. Während Literatur Songs inspiriert, folgt die Lyrik einem Rhythmus. Das literarische Schreiben und die Musik sind miteinander verbunden, die Disziplinen zehren voneinander, ihre Grenzen verwischen. »Typewriter-Klangwelten« ist ein mehrtägiger Versuchsaufbau, der an der offenen Schnittstelle von Literatur und Musik nach neuen hybriden Formen forscht.

Hier treffen nach einem Konzept des Künstlers Hendrik Otremba weitere Musiker*innen auf Autor*innen, nicht selten in Personalunion, stets aber mit unterschiedlichen Perspektiven, um die Verhältnisse neu auszuloten – in Form eines Talks, einer Konzertaufführung eines Romans, eines literarischen Radiohörspiels und einer gleich beide Felder bedienenden Mensch-Maschine. Am Anfang steht ein Zitat von Blumfeld: »Ich hab‘ keine Knochen mehr / Dafür Tinte für zwanzig Bücher im Bauch«.

»Typewriter-Klangwelten« ist als Commissioned Work Teil von Pop-Kultur Festival 2017

23.08.17

20:00 – 20:40
Typewriter-Klangwelten: Der Talk mit Hendrik Otremba, Marc Matter, Fatma Aydemir
http://bit.ly/2tM57YN

21:00 – 21:40
» I LOVE DICK live « mit Laura Landergott, Andreas Spe Chtl, Mira Mann
http://bit.ly/2tcYKAT

24,08.17

19:00 – 19:30
Julia Lans Nowak & Loke Rahbek » Translator «
http://bit.ly/2t9JIe9

19:30 – 20:00
Annika Henderson & Raoul Sanders » The Writing Robot «
http://bit.ly/2tLUK7l

25.08.17

21:00 – 21:45 + 22:00 – 22:45
Typewriter-Klangwelten: Die Performance mit Hendrik Otremba, Fabian Altstötter, Philipp Hülsenbeck und dem PK Nachwuchs
http://bit.ly/2u76K2B

Weitere Angaben

Programm-Link:
http://www.pop-kultur.berlin/
Zugang/Voraussetzung:
kostenpflichtiges Ticket
Ticket-Link:
http://bit.ly/PK17_Tickets
(Rahmen-)Programm zu Event:
Pop-Kultur Festival
Thema:
Literatur, Musik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.