Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Metoo als Chance? Sexismus und sexualisierte Gewalt im Kulturbetrieb

18. März 2018 / 12:00 bis 13:00

Millionenfach wurde das Hashtag #metoo seit Oktober 2017 genutzt, um auf die hohe Anzahl von sexueller Gewalt und Belästigung weltweit hinzuweisen, aus Perspektive der Betroffenen. Das Hashtag wurde von der Aktivistin Tarana Burke vorgeschlagen und durch die Schauspielerin Alyssa Milano verbreitet. In den USA warfen eine große Menge an Frauen zahlreichen namentlich genannten Prominenten vor, sie belästigt und vergewaltigt zu haben. In Deutschland war #metoo eine Debatte ohne prominente Namen (Stand Januar 2018). Eine Beobachtung, die Carolin Würfel auf Zeit online formulierte, Namen einforderte und sich anschließend großen Anfeindungen ausgesetzt sah. Mit Carolin Würfel, Margarete Stokowski, Anne Roth, Christine Lehmann und anderen wird Tania Folaji über die Folgen und Chancen der #metoo-Debatte im deutschen Kulturbetrieb sprechen. Kann ein Hashtag eine feministische Bewegung anführen?
Veranstaltungsort: Forum Sachbuch, Halle 5

Details

Datum:
18. März 2018
Zeit:
12:00 bis 13:00
Eventformat:
Referenten/Akteure u.a.:
, , , ,
Webseite:
https://www.facebook.com/events/487246241669366

Weitere Angaben

(Rahmen-)Programm zu Event:
Leipziger Buchmesse
Thema:
Kreativwirtschaft, Politik/Gesellschaft, Publishing

Veranstaltungsort

Leipziger Buchmesse
Messe-Allee 1,
04356 Leipzig, Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.leipziger-buchmesse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.