Woche unabhängiger Buchhandlungen: Vielfalt und Kreativität

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

David Mesche ist Mitinhaber der BUCHBOX!-Buchhandlungen in Berlin und Initiator der „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB).

Beschreibung der Maßnahme

Eine Woche lang – vom 4. bis 11. November 2017 – zeigen sich unabhängige Buchhandlungen („Indies“) buchstäblich von ihren schönsten Seiten. Bis vor kurzem glaubte man, auf den stationären Buchhandel verzichten zu können. Doch es zeigt sich: mit persönlicher Beratung und Kundennähe, guten Services, anregenden Veranstaltungen und mit einem Sortiment, das zum Entdecken und Stöbern einlädt, gewinnen individuelle Buchhandlungen die Herzen ihrer Kunden. Die unabhängigen Buchhandlungen sind nicht wegzudenken aus dem Leben der  Städte. Deshalb will die WUB ihre Vielfalt und Kreativität eine Woche lang zeigen.

Der Weg zur WUB – Ablauf der Aktion:

  • Unabhängige, inhabergeführte Buchhandlungen, die noch nicht dabei sind, sind zum Mitmachen eingeladen und melden sich kostenlos an.
  • Die teilnehmenden Buchhandlungen planen und melden ihre Aktionen – seien es Lesungen, Feierlichkeiten, Wettbewerbe oder was auch immer – für die Woche vom 4. bis 11. November 2017 an. Unter Veranstaltungen zeigt sich die überwältigende Vielfalt und Kreativität im Überblick.
  • Ab dem 26. September 2017 gibt es eine Shortlist mit fünf Titeln. Die Abstimmung für das Lieblingsbuch der Unabhängigen ist bis zum 23. Oktober für alle WUB-Buchhandlungen möglich.
  • Bekanntgabe des Lieblingsbuches der Unabhängigen am 24. Oktober 2017.
  • Ab dem 4. November feiern hunderte Buchhandlungen ihre Unabhängigkeit in ihrem Geschäft. Viele präsentieren ihren Kunden beispielsweise zum Auftakt die Titel der Shortlist zum „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ und ihren persönlichen Favoriten bei einem Glas Wein, Kerzenschein und freiem Eintritt.

Inwiefern ist/war die Maßnahme erfolgreich oder neuartig?

Mit über 600 unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland handelt es sich 2017 um die größte derartige Aktion, die es jemals gab.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.