MARTIN JOYEUX: Ein Cocktail als Content Marketing fürs Modelabel

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

MARTIN JOYEUX ist ein junges Modelabel aus Berlin:

„Barock’n’Roll — MARTIN JOYEUX bringt fein gearbeitete Kreationen, die inspiriert sind von einer längst vergangenen Epoche voller Glanz und Prunk, ins Hier und Jetzt — unsere Kollektion ist eine Hommage an diese Zeit und eine Ode an die Freude.“

Beschreibung der Maßnahme

Das Label hat vor kurzem einen eigenen Cocktail kreiert:

„Als Designer ist man immer auf der Suche nach neuer Inspiration und oft ist ein richtiges Gefühl entscheidender als ein Bild vor Augen. Die Kreation eines Cocktails, der dem Stil von MARTIN JOYEUX entspricht, war also weniger ein Gedanke als vielmehr ein innerlicher Drang, unserem Stil eine neue Nuance zu verleihen. Ausschlaggebend für die Umsetzung dieser Idee war ein Treffen mit Monsieur Ferhat Akbiyik im Prinzipal Kreuzberg — dem Geburtsort des Cocktails. Hier im Flair seiner Burlesque-Bar von der Muse geküsst zauberte er ein Rezept, das einen rebellischen und doch herzlichen Beigeschmack vermittelt. Monsieur Arnd Henning Heissen, der Barmanager des Curtain Club im Ritz-Carlton Berlin, lieferte dann eine letzte Zutat — et voilà: da war er nun, der MARTIN JOYEUX COCKTAIL, in all seiner Pracht. Chapeau!“

In diesen Bars steht oder stand der MARTIN-JOYEUX-Cocktail auf der Karte:

  • Prinzipal Kreuzberg
  • The Curtain Club
  • Karl May Bar Dresden
  • Les Fleurs du Mal Bar
  • SODOM & GOMORRA
  • 3FREUNDE COCKTAILBAR
  • SHEPHEARD
  • 3FREUNDE COCKTAILBAR
  • P1
  • FCUK YOGA
  • Piccola l’Originale
  • Hemingway Bar
  • IMPERII
  • Good Old Days Dance Bar
  • Adebar – Bleiche Resort & Spa
  • Chizzo Bar

Inwiefern ist/war die Maßnahme erfolgreich oder neuartig?

Die Kreation eines solchen Cocktails, der den Namen des Labels trägt und ihn zugleich in die Welt hinausträgt gegenüber einem Publikum, das enge Zielgruppe für die eigenen Modekreationen ist, stellt einen sehr cleveren Ansatz dar, der hier mit Erfolg realisiert wird, wofür die Liste der Partner steht. Das ergänzt sich auch insofern sehr gut, als dass Events wie der Dresdner Opernball, wo die Fliegen des Labels getragen werden, ohnehin das natürliche Feld für eine solche Mode sind. Hier wird ein direkter Kontakt geschaffen, der zugleich implizit emotional aufgeladen ist. Eine perfekte Brücke. Live Content Marketing at its best.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.