Der Aphrodite Romance Blogger Award von „feelings“ (Holtzbrinck ePublishing)

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

Das Projekt „feelings“ ist eine genrespezifische Marketingplattform der Holtzbrinck ePublishing GmbH. Feelings arbeitet derzeit mit den vier Verlagen der Holtzbrinck Publishing Group zusammen: Rowohlt, S. Fischer, Kiepenheuer und Witsch und der Verlagsgruppe Droemer Knaur. „feelings“ hat das Ziel, Liebesromanautoren, -influencer und -leser miteinander zu vernetzen. „feelings“ findet überall dort statt, wo sich die Community aufhält: bei Facebook, Instagram, Pinterest, Netgalley, in einem eigenen Magazin sowie per Newsletter.

Beschreibung der Maßnahme

Im Vorfeld der Leipziger Buchmesse 2017 sowie auf der Messe selbst fand zum ersten Mal der Aphrodite Romance Blogger Award statt. Mit dem Award wurde per Community Voting und Experten-Jury der beste Romance Buchblog des Jahres ausgezeichnet. Bewerben konnte ich jeder Blogbetreiber, der seinen Fokus auf Liebesromane setzt. Die Jury war besetzt mit Experten aus den teilnehmenden Unternehmen Feelings, neobooks und skoobe. Aufgabe der Jury war die Erstellung der Shortlist, aus der die Fancommunity dann die drei Sieger wählte. Die Gewinner wurden auf der Leipziger Buchmesse in einem Live-Event gekürt. Digitales und reales Event-Marketing wurden so perfekt miteinander verbunden.

Ziel der Aphrodite war es, die Romancecommunity miteinander zu vernetzen und besonders die herausragende Arbeit der Blogger zu würdigen, die nicht wie in anderen Branchen ihren Lebensunterhalt damit verdienen können, sondern Literatur aus Leidenschaft fördern.

Inwiefern ist/war die Maßnahme erfolgreich oder neuartig?

Die Aphrodite als Marketingmaßnahme war für „feelings“ aus verschiedenen Gründen erfolgreich. Insgesamt über 70 Romance Blogger haben sich beworben. Daraus konnte „feelings“ sein Kontakte Netzwerk nachhaltig steigern. Zudem wurde durch die Aktion der Markenname „feelings“ auch in verschiedenen Presseartikeln weit gestreut.

Auf dem Event selbst wurde nicht nur der Preis verliehen (Sponsoren waren die Verlage, Laudatoren die Autorinnen und Preisempfänger die Bloggerinnen), sondern auch der Netzwerkgedanke in den Vordergrund gestellt. Einerseits wurden Leserinnen mit den Autorinnen und Bloggerinnen durch ein interaktives Quiz vernetzt, andererseits diskutierten die Autorinnen und Bloggerinnen im Rahmen eines Panels über Möglichkeiten einer intensiveren Zusammenarbeit.

Die Gewinnerinnen des Awards (Zwinkerlings-Bibliothek) zählen bis heute zu den wichtigsten Influencerinnen von „feelings“. Umgesetzt wurde die Maßnahme von unseren Audience Marketing Managerinnen Christine Dusella und Barbara Reibl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.