Steffen Meier im Programm:

pub&print an der HTWK Leipzig

publishing and printing Forum
Die Trends der Verlags- und Druckbranche für eine erfolgreiche Weiterentwicklung im Unternehmen nutzen.

Vom 21.03 – 22.03.2017 findet erstmals das „pub&print“ in Leipzig statt. Es gibt verschiedene Vorträge, Workshops und Exkursionen rund um die Verlags- und Druckbranche. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Herstellung gelegt. Schwerpunkte werden Digitaldruck, Apps & Content sein.

Ein Vorteil ist unser Standort Leipzig. Dies bedeutet kurze Wege zur Praxis und Forschung.

Über zwanzig Referenten freuen sich direkt vor der Leipziger-Buchmesse auf Ihr kommen.

future!publish 2017

Am 26. und 27. Januar 2017 findet die future!publish zum zweiten Mal statt. Der neue Kongress für die Buchbranche bietet spannende Themen rund um das Publizieren und Verkaufen von Büchern.

Neu in diesem Jahr: Erstmals bieten wir in diesem Jahr kompakte Workshops mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten!

Zur ersten future!publish kamen knapp 300 Teilnehmer nach Berlin. Das führende Branchenmagazin „Börsenblatt“ lobte den guten Themen-Mix und die tolle Atmosphäre und meinte, die future!publish habe sich als „dauerhafter Opener des Branchenjahrs“ empfohlen.

Kooperationspartner ist der Börsenverein Berlin-Brandenburg. Weitere Partner sind die Frankfurter Buchmesse, das „Projekt Zukunft“ der Stadt Berlin, der Trescher Verlag sowie die Unternehmen Newbooks Solutions, Pondus und VLB Services.

E:PUBLISH 2014

E:PUBLISH befasst sich mit innovativen Formen des Publizierens in den Bereichen Wissenschafts- und Fachbuch, Belletristik und Sachbuch. Das Programm des Kongresses findet in verschiedenen klassischen und interaktiven Formaten statt. Ein Höhepunkt ist der Innovation Pitch, bei dem das Publikum das innovativste neue Geschäftsmodell kürt. Wie jedes Jahr fand ein Call for Papers für das Kongressprogramm statt.

In seiner fünfjährigen Geschichte hat sich der E:PUBLISH Kongress mit zuletzt mehr als 300 Teilnehmern zu einer der wichtigsten Buch-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Seit jeher ist es den Machern des Kongresses ein besonderes Anliegen, Verlage unterschiedlicher Art und Größe durch die digitale Revolution zu begleiten, die großartigen Chancen der Digitalisierung zu veranschaulichen, den Umgang mit Risiken aufzuzeigen und zu diskutieren, wie in all diesen Umbrüchen Kunden gewonnen und gehalten werden können.

In diesem Jahr steht der Kunde bei E:PUBLISH ganz im Zentrum des Geschehens. Dessen Anspruch und Kompetenzen sind enorm gewachsen: Egal ob es um digitale Technologien, Informiertheit und Informationsverhalten, Kommunikation oder Solidarisierung geht – der Kunde tritt Autoren, Verlagen, Buchhandlungen und Bibliotheken heute mit einem ganz neuen Selbstbewusstsein gegenüber.

Der Wettbewerb zwischen den Akteuren der Buchbranche hat eine neue Qualität erlangt: Sie sind aufgefordert, Strategien zu entwickeln, diesen anspruchsvollen und kompetenten Kunden für sich zu gewinnen und ihn mit ihren Angeboten emotional zu bewegen – MOVING THE CUSTOMER! Das funktioniert wiederum nur, wenn sie sich ganz auf ihn einlassen, sich also selbst bewegen.

E:PUBLISH bietet Ihnen das passende Programm – mit spannenden Beiträgen aus den Bereichen Content, Marketing, Vertrieb, Formate und Organisation – immer mit einem Blick über den Tellerrand in andere (Kreativ-)Industrien. Denn auch wir möchten Sie als Teilnehmerin und Teilnehmer bewegen – mit einem ganz besonderen Kongresserlebnis.

E:PUBLISH 2013 – Kongress für neues Publizieren

Am 6. und 7. November 2013 findet in Berlin die Konferenz „E:PUBLISH 2013 – Kongress für neues Publizieren“ statt. Themenschwerpunkt dieser Veranstaltung bildet der durch die Digitalisierung ausgelöste Strukturwandel. Die jahrhundertlange Vormachtstellung des gedruckten Buchs ist in den letzten Jahren immer stärker in Frage gestellt worden. Ausdruck dieser Entwicklung ist z.B. auch die in Deutschland steigende Verbreitung von E-Books, wobei hierzulande dieser Trend sich noch nicht so akzentuiert hat, wie etwa in den USA. Die Veranstaltung bietet einen Einblick in die sich verändernde Produktions-, Vertriebs- und Verwertungskette bei der Publikation von Büchern und zeigt Chancen und Herausforderungen der digitalen Revolution auf.