René Walter im Programm:

ORBANISM SPACE #fbm16

+++ #ORBANISMSPACE +++

In Partnerschaft mit der Frankfurter Buchmesse öffnet sich dort auf 100 Quadratmetern zum zweiten Mal der Orbanism Space als offizieller Digitaltreffpunkt (Halle 4.1 D88).

Unser Motto 2016: „Was ist das für 1 live?!“

Das Publishing nähert sich immer mehr Echtzeit an – von den Prozessen bis hin zu Live-Erlebnissen. Live bedeutet aber auch immer öfter Publishing – vom Streaming bis hin zu instantanem Schreiben. Der Orbanism Space ist in diesem Jahr ein Erfahrungsraum für Live-Publishing.

Wir interpretieren unseren Messestand als Performance- und Präsenzplattform. Im Mittelpunkt steht die Begegnung von Menschen und Themen in neuen, unerwarteten Konstellationen. Kern des Orbanism Space ist die Veranstaltungsbühne mit großem Auditorium.

 

+++ PROGRAMM +++

Das Programm des Orbanism Space #fbm16.

 

+++ TEAM +++

Leander Wattig // Christiane Frohmann // Mila Haegele // Sophie Bleich // Jasmin Schreiber

 

+++ TEILNAHME +++

Ticket sichern und den Orbanism Space auf der Frankfurter Buchmesse 2016 besuchen:

fachbesucher_ticket_2016_groß_2

Merken

Merken

23. #pubnpub Berlin mit René Walter (Nerdcore) – Die Memetik des NeuenGeilenInternet

Die Wissenschaftlerin Limor Shifman beschreibt Meme als „Einheiten kultureller Informationen, die von Person zu Person weitergegeben werden, allmählich jedoch das Ausmaß eines gemeinsamen gesellschaftlichen Phänomens annehmen.“ Das können Ideen, Sprüche, Bilder, Stile oder Ideologien sein. Was Gene und Genetik für die Fortpflanzung sind, sind Meme und Memetik für die Kultur.

René Walter ist Blogger, Webdesigner, Art-Director und seit 2005 Chef von Nerdcore, einem der bekanntesten Blogs in Deutschland. Er diskutiert mit uns, welche Botschaften sich im Internet heute wie verbreiten, was das für unsere Mediengesellschaft bedeutet und was ganz konkret für uns Blogger.

Merken