Dörte Spengler-Ahrens im Programm:

Das Beste der besten Kreativen: ADC Roadshow 2017 in Hamburg

Der Art Directors Club für Deutschland e.V., kurz ADC, ist die kreative Instanz im deutschsprachigen Raum. Zu seinen Mitgliedern gehören renommierte Werber, Designer, Spezialisten für digitale Medien, Regisseure, Journalisten, Architekten, Szenographen, Fotografen, Illustratoren, Komponisten und Produzenten.

Aufgabe des Clubs ist es, kreative Leistungen in der kommerziellen Auftragskommunikation sichtbar zu machen. Dazu veranstaltet er unter anderem jählich einen Profi- und einen Junior-Wettbewerb. Diese Arbeiten werden im Rahmen des ADC Festivals von einer hochkarätigen Jury bewertet und ausgezeichnet.

Wir möchten alle Kreativbegeisterten, Branchenkollegen und -interessierten sowie Studierende und Absolventen kreativer Studiengänge mit den besten Arbeiten der diesjährigen Wettbewerbe inspireren, gehen auf Tour und starten in Hamburg.

Das Beste aus Werbung, Design, Digitale Medien, Editorial sowie Kommunikation im Raum präsentiert im Museum der Arbeit, moderiert von Dörte Spengler-Ahrens. Sie zählt zu den besten Werberinnen Europas und ist die mit nationalen und internationalen Kreativpreisen meistausgezeichnete Kreative Deutschlands. Sie gehört seit mehr als 15 Jahren zur Führung der Agentur Jung von Matt und ist dort Partnerin und Geschäftsführerin von Jung von Matt/SAGA.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt ist frei!
Akkreditierung erfolgt im Erdgeschoss – Museum der Arbeit, Neue Farbrik

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Wir freuen uns auf euch!

ADC Kongress 2017

Disrupting Deutschland – Creativity beats Technology?!

Trends, Visionen, Inspirationen – Wer sind die Game Changer von morgen in Technologie, Kreation und Content? Die kreativsten Köpfe mit den besten Ideen aus Deutschland und der Welt sind mit ihren Projekten zu Gast beim ADC Kongress. Eines eint alle Referenten: Sie gehen in ihrem Bereich den nächsten Schritt und legen die Benchmark fest. Da gucken wir genauer hin, denn: Im Bereich Innovation kommen Maßstäbe setzende Entwicklungen selten von hier. Deutschland gilt zwar als Land der Erfinder, aber nicht als Land der Innovatoren. Warum? Und wie können wir das ändern?

Müssen Ingenieure bald auch Kreativkonzepte schreiben? Brauchen Art Direktoren unbedingt einen IT-Background? Oder müssen wir neue Synergien schaffen, damit wir beispielsweise gesammelte Daten aus dem ‚Internet der Dinge‘ in innovative Ideen, Produkte und Technologien übersetzen? Wie können in Deutschland mehr innovative digitale Produkte entstehen? Wie können Kreative und Technologen gewinnbringend zusammenarbeiten?

Antworten liefern wir auf dem ADC Kongress in Hamburg am 11. Mai 2017.