Die Höchste Eisenbahn im Programm:

Modular Festival 2017

Das Modular Festival wird vom Stadtjugendring Augsburg veranstaltet und ist nicht nur das größte gemeinnützige Jugend- und Popkulturfestival in Bayerisch-Schwaben – es ist viel mehr als das! Mit rund 30.000 Besuchern an drei Tagen, über 50 Künstlern und Bands, mehr als 30 Programmmachern in den unterschiedlichsten jugendkulturellen Genres, einem regionalen Food-LineUp und einem Kreativmarkt mit Jungdesignern, hat sich das Modular Festival zu einer Plattform für Augsburgs Jugend, Kreative, Künstler*innen und Kulturinteressierte etabliert.

Der fest im Konzept verankerte Wunsch nach Partizipation von Jugendlichen und deren kultureller Bildung, findet sich unter anderem im vielfältigen Rahmenprogramm des Festivals wieder: Programmpartner sind hier Augsburgs universitäre Einrichtungen, Musikschulen, offene Werkstätten, städtische Partner, Jugendhäuser des SJR, Jugendverbände und –vereine, Museen wie auch einzelne Künstler*innen. Den größten Ausdruck findet die partizipative Leistung aber in der Arbeit mit den ca. 350 Ehrenamtlichen, die während des gesamten Festivalverlaufes mithelfen. Besonders engagierte Ehrenamtliche kommen teilweise schon Monate vorher in Arbeitskreisen zusammen, um gemeinsam über die Weiterentwicklung und Optimierung des Festivals zu diskutieren. Hier findet Nachwuchsarbeit statt, die für ein Jugend- und Popkulturfestival unabdingbar und für junge Menschen eine persönliche Bereicherung ist.

Euer Modular Team

Immergut Festival 2017

Das 18. Immergut Festival, am 25., 26. & 27. Mai 2017 in Neustrelitz, inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte
Mit dem 6. Eröffnungsabend Immergut im Großen Haus 2017 – Ein Abend voller Hygge mit Svavar Knutur und Lasse Matthiessen am 25. Mai 2017 im Landestheater der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz.

Beim Festival bisher dabei (da folgen noch so einige):
Local Natives ∞ Preoccupations ∞ Julien Baker ∞ Voodoo Jürgens ∞ Schorsch Kamerun ∞ Broken Social Scene ∞ Sinkane ∞ !!! (Chk Chk Chk) ∞ Giant Rooks ∞ Ronja von Rönne ∞ Angel Olsen ∞ Die Höchste Eisenbahn ∞ Mew ∞ Motorama ∞ Christian Löffler ∞ Jens Balzer

∞∞∞ 18 für immer! ∞∞∞
Damit ist die Katze aus dem Sack. Das Thema für 2017 steht. Wir gedenken der Jugend und widersetzen uns dem Erwachsensein. Gerne für das ganze Jahr, mindestens aber für drei Tage im Mai. Feiern ohne Muttizettel. Erfahrungen statt Erzählungen. Freiheit statt Hausarrest. Raus an die Luft mit euch, solange ihr noch jung seid! –> http://www.immergutrocken.de/de/pages/thema-2017

LOLA FESTIVAL 2017 // LOLA VISIONEN

Das LOLA FESTIVAL ist der Countdown zum DEUTSCHEN FILMPREIS.

? 18. – 26.April: Screenings aller Nominierten der Kategorien Bester Spiel-, Dokumentar- und Kinderfilm + Gäste im Kino Wolf, Weserstraße 59 | wolfberlin.org

? 22.April ab 13 Uhr: Gespräche | Workshops | BBQ | Konzert | Haus Ungarn | Tagesprogramm gratis, ab 19.30 Uhr 10 Euro
>Filmpreisnominierte Regisseure und Kameraleute
>Paul Laverty (I, Daniel Blake) + Andreas Dresen + Knut Elstermann
>David Klein (Homeland, Director of Photography)
>WAS ZIEHT UND WENN JA WIE VIELE u.a Benjamin Herrmann, Stefan Arndt
>HDR-Workshop mit Michael Hammon und ARRI
>Barbecue auf der Terrasse
>Die Höchste Eisenbahn (live)

Das LOLA FESTIVAL ist eine Veranstaltung der Deutsche Filmakademie in Zusammenarbeit mit Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. In Partnerschaft mit ARRI und Wolf