Daniel Fiene im Programm:

Fake News, Social Bots und Co: (Soziale) Medien und Wahlen

Schon immer existierten Falschnachrichten – und bereits in vordigitaler Zeit wurden Gerüchte verbreitet und Tatsachen verdreht, um politisch Einfluss zu nehmen. Doch noch nie fanden manipulierte Informationen, Lügen und Hass schneller und unkontrollierter ihre Adressaten als über Social Media. Spätestens seit bekannt ist, welche Rolle Fake News im US-Wahlkampf spielten, erwarten die Parteien auch hierzulande Manipulationskampagnen zu den anstehenden Wahlen. Die Debatte über Fake News wird derzeit auch durch den Ruf nach Gesetzesänderungen geprägt.

Werden wir durch Algorithmen und Social Bots, also durch programmierte und automatisch verbreitete Falschmeldungen über Social Media manipuliert? Können diese Manipulationen Wahlen beeinflussen oder sogar die Demokratie gefährden? Wenn ja, kann die Politik gegensteuern? Was können und müssen Medien und Journalisten zu Wahlzeiten leisten?

Deutlich wird: Der Aufklärungsbedarf der Mediennutzer ist groß. Denn, um z.B. Nachrichten aus seriöser Quelle im Netz erkennen zu können, sind Kenntnisse über die Mechanismen digitaler Plattformen und sozialer Netzwerke notwendig.

Agenda

14:30 Uhr: Grußwort

Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

14:40 Uhr: Algorithmen und ihr Einfluss auf Wahlen – Keynote

Prof. Dr. Katharina Zweig, Professorin für Graphentheorie und Analyse komplexer Netzwerke an der Technischen Universität Kaiserslautern

15:00 Uhr: Die Aufgabe des Journalismus im Wahlkampf – Interview

Prof. Dr. Stephan Weichert, Professor für Journalismus und Kommunikationswissenschaft an der Hochschule Macromedia und Abteilungsleiter „Digital Journalism“ an der Hamburg Media School

15:15 Uhr: Podiumsdiskussion

Markus Blume, MdL, Medienpolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, München
Daniel Fiene, Leiter redaktionelle Digitalstrategie der Rheinischen Post und Moderator des wöchentlichen Medienmagazins „Was mit Medien“ auf DRadioWissen vom Deutschlandradio, Düsseldorf
Prof. Dr. Simon Hegelich, Professur für Political Data Science, Hochschule für Politik München
Prof. Dr. Stephan Weichert, Macromedia University und Hamburg Media School
Dr. Anja Zimmer, Direktorin der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), Berlin

Moderation: Richard Gutjahr, Journalist und Moderator

16:30 Uhr: Imbiss

Die Goldenen Blogger 2016

Die Goldenen Blogger sind zurück! Am 30. Januar 2017 werfen die charmanten Moderatoren (und ihres Zeichens selbst erfolgreiche Blogger) Franziska Bluhm, Christiane Link, Thomas Knüwer und Daniel Fiene wieder einen Blick auf das vergangene Internet-Jahr 2016. Und in guter Tradition, werden dann auch die Blogger des Jahres gekürt.

Was vor zehn Jahren auf dem heimischen Sofa mit Webcam auf dem Bügelbrett begann, ist pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum zu einem großen Event gewachsen. Zum zehnten Geburtstag wird die Preisverleihung deshalb größer, bunter und schöner als jeweils zuvor. Das versprechen die Veranstalter Bluhm, Link, Knüwer und Fiene.

VOCER Innovation Day 2016 im SPIEGEL-Haus

Journalisten haben die Chancen der Digitalisierung erkannt. Sie erweitern ständig ihre Kompetenzen und fluten die Branche mit Innovationen – mit neuen Recherchemethoden, mit digitalen Erzählformen oder Ideen zur Gründung des eigenen Startups. Der VOCER Innovation Day 2016 spürt den neuesten internationalen Trends nach und stellt in Talks und Sessions Fragen, die für die gesamte Branche relevant sind: Wie kommunizieren Bots mit den Lesern? Wann schafft VR den Durchbruch? Wann schaffen Podcasts den Sprung aus der Nische? Was können wir von der Musikbranche für Paid Content lernen? Und wie kommt das Neue in den Journalismus?

Gemeinsam mit namhaften Praktikern aus dem In- und Ausland, erfahrenen Coaches und engagierten Teilnehmern entwerfen und diskutieren wir innovative Konzepte für den Journalismus von morgen. Gestaltet zusammen mit VOCER und dem SPIEGEL den Digitalen Journalismus – denn: Die einzige Konstante im Journalismus ist die Veränderung.