Catharina van Delden im Programm:

marconomy B2B Days 2017

Customer First! Kundenorientierung in Zeiten kollektiver Vernetzung

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Teich voller Koi-Karpfen. Diese Tiere sind überaus wertvoll und bedürfen besonderer Pflege. Wie Ihre Kunden.

Die Bedürfnisse eines Kunden sollten immer im Fokus unternehmerischer Tätigkeit stehen. Deshalb ist es wichtig, dass Markenmanagement, Marketing und Vertrieb Hand in Hand gehen und wichtige Orientierungspunkte für Ihre Kunden darstellen.

Wie Sie Ihre Kunden pflegen und Ihnen das richtige Maß an Aufmerksamkeit zukommen lassen, erfahren Sie auf den B2B Days vom 17.-18. Oktober 2017. Hier steht der Kunde im thematischen Mittelpunkt.

Auf der B2B Markenkonferenz am 17. Oktober und dem B2B Marketing Kongress am 18. Oktober betrachtet marconomy das Thema Kundenorientierung aus allen Perspektiven und zeigt, wie sich Markenführung und Marketing in Zeiten kollektiver Vernetzung verändern und weiter entwickeln.

In zahlreichen Best Practice- und Expertenvorträgen, Workshops und Keynotes erhalten Sie als Teilnehmer Anregungen, Tipps und Wissen, wie sie Ihre Marke und Ihr Marketing noch besser auf den Kunden und seine Bedürfnisse auslegen können.

Erster Münchner Digital Dialog

Durch das rasante Tempo der digitalen Transformation und der Elektromobilität droht ganz Europa zunehmend ins Hintertreffen zu geraten. Vom Bildungssystem über die Infrastruktur bis zur Unternehmenskultur sehen mahnende Stimmen Deutschland zunehmend nur noch als bedingt wettbewerbsfähig. Obwohl sich die großen Umwälzungen durch Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz, vernetzten Maschinen und Geräten, Robotik usw. erst ankündigen, fühlen sich schon jetzt viele Mitbürger durch Digitalisierung, Globalisierung und zunehmender ökonomischer Ungleichheit in der Gesellschaft abgehängt.

Die wachsende gesellschaftliche Ungleichheit und Polarisierung, das mächtige Wiederaufleben restaurativer, nationalistischer Bewegungen in Europa, Trump in den USA, zunehmende Ressentiments gegen Fremde bedrohen die Europäische Einigung, die parlamentarische Demokratie und die Wirtschaft.
Mit Massenüberwachung, unkontrollierten Algorithmen, Angriffen auf unabhängig Medien, einem zunehmend aggressiven Ton und Hassposts und Tiraden, die durch Fake News, Social Bots in digitalen Echokammern potenziert werden und einer in der Geschichte noch nie gekannten Machtkonzentration bei privaten IT Unternehmen droht das Internet vom Traum zum Alptraum zu werden.

(Wie) kann es gelingen, dass Bayern, Deutschland und Europa in der digitalen Revolution mit Amerika und Asien aufschließen und gleichzeitig die digitale Spaltung verringert wird und demokratiefeindliche Tendenzen abgewehrt werden?

Das und mehr diskutieren wir am Dienstag, den 16. Mai mit euch und namhaften Vertretern aus der Wirtschaft.

Moderation:
– Richard Gutjahr, Journalist, Moderator, Blogger
– Maren Martschenko, Vorsitzende Digital Media Women, Bloggerin, Markenberaterin

Impulsvorträge, u.a. von:
– Thomas Sattelberger, Top-Manager, u.a. Ex-Vorstand Deutsche Telekom
– Alissia Iljaitsch, Co-Founder & Digital Innovation Strategist IQ Gemini
– Catharina Van Delden, Münchner Gründerin und CEO: innosabi, Crowdsourced Innovation
– Heinrich Birner, Geschäftsführer der Gewerkschaft ver.di München & Region

Grußwort:
– Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern
– Prof. Wolf Groß, Vorsitzender Isarnetz e.V., Projektleitung Münchner Webwoche, Medienpsychologe, Digitale Strategie und Marketing, Netzwerkevents
– Carola Grimminger, Digital Media Enthusiast, B2B Marketing Strategin und Anhängerin integrierter Kommunikation

Agenda:
17:45 – 19.00 Uhr Registrierung, Netzwerken, Imbiss
19:00 – 19.30 Uhr Business Speed Dating
19:30 – 19.40 Uhr Begrüßung Isarnetz und Peter Driessen, Geschäftsführer der IHK für München und Oberbayern
19.40 – 21.00 Uhr Digital Dialog: Vier Impulsbeiträge (jeweils 20 Min), Referenten s.o.
21.00 – 21.15 Uhr Pause
21:15 – 22.15 Uhr Fishbowl * Dialogorientierte Diskussion
22.00 – 24.00 Uhr IsarFlimmern, Chill Out, Get Together

Innovation Summit 2016 // Women Speaker Foundation

Gemeinsam mit unserem Sponsorpartner, Deutsche Bahn, laden wir Sie nach Frankfurt zum diesjährigen Summit der WOMEN SPEAKER FOUNDATION ein – einer außergewöhnlichen interaktiven Konferenz über die Transformation von Führung.

An den Menschen in Unternehmensleitung und Führungsverantwortung wird die Glaubwürdigkeit der Werte und vor allem die Innovationskraft ihres Unternehmens gemessen: im Markt, in der Öffentlichkeit und im Unternehmen selbst.

Ausgezeichnete Leaderinnen und hervorragende Leader geben persönliche Einblicke in ihre Arbeitsweise und Entscheidungsprozesse. Und unsere Referenten bieten eine spannende Vielfalt erfolgreicher Strategien und Perspektiven: zur Transformation im Konzern, Innovationskultur im Start-up oder partizipativen Strukturen.

Haben Sie Interesse daran, sich mit 150 Top-Managern und Führungskräften auszutauschen und zu vernetzen? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an diesem hochkarätigen Event.