Caterina Kirsten im Programm:

20. #pubnpub Frankfurt – Über Literatur sprechen

Der 20. #pubnpub Frankfurt bringt drei Expertinnen an einen Tisch, die das Thema „Über Literatur sprechen“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchten werden:

Andrea Diener arbeitet als feste Freie bei der FAZ im Feueilleton und hat reichlich Erfahrung als Literaturbloggerin. Als @fraudiener unterhält sie mit ihren Tweets über Literatur Tausende Follower.

Caterina Kirsten ist seit 2012 als freie Lektorin, Redakteurin, Übersetzerin und Bloggerin tätig. Im Mai 2015 fachte sie die Diskussion um Literaturblogs im Börsenblatt an: „Literaturblogger wollen gar keine Kritiker sein“.

Andrea Baron ist Lektorin bei der Büchergilde Gutenberg. Sie wird darüber reden, wie bei der Büchergilde Literaturkritiker Stefan Mesch für den Social Media Kanal eingesetzt wird – und über Theke, Texte, Temperamente (Literaturkritik in Frankfurts Bars).

Wir freuen uns über eine spannende und anregende Diskussion!

Pub ‘n’ Pub (#pubnpub) ist die 2011 von Leander Wattig gestartete Publishing-Stammtischreihe. – Wir treffen uns in wechselnden Pubs und sprechen über Trends im Publishing, Gott und die Welt. Ziel ist es, die Leute vor Ort noch stärker zu vernetzen.

● Website: http://www.pubnpub.com
● Kontakt #pubnpub Frankfurt: Alexander Vieß, Karin Hartmeyer, Stefan Geyer, Jannis Plastargias
● Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/pubffm/

7. #pubnpub Frankfurt – Literaturagenturen

Nachdem wir uns letztes Mal über die Autor-Verlag-Beziehung unterhalten haben, geht es diesmal bei Pub ‘n’ Pub Frankfurt (#pubffm) um Literaturagenturen. Wir wollen sprechen darüber, was deren Rolle auf dem Buchmarkt ausmacht, wodurch ihre Arbeit gekennzeichnet ist, wie aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen aussehen und wie sie die Tätigkeiten von Autoren, Verlagen und anderen Akteuren des Buchmarktes beeinflussen.

Dafür haben wir als Input-Geber eingeladen:

Andrea Dietrich wird eine Einführung ins Thema Literaturagenturen geben und die Diskussionsrunde inhaltlich moderieren.Im Mittelpunkt soll natürlich wieder die Diskussion in unserer großen Runde stehen. Ich freue mich schon sehr auf einen regen und kontroversen Austausch und hoffe, dass Ihr Euch Zeit nehmt und kommt. – Wir sind eine offene Runde und Interessierte sind herzlich eingeladen. ?