ORBANISM

 

Orbanism beschäftigt sich auf allen theoretischen und praktischen Ebenen mit der Frage, was gute Veranstaltungen ausmacht und mit welchen Formaten Begegnungen zwischen Menschen erfolgreich werden.

Orbanism ist dabei als Publisher aktiv sowie als Veranstalter mit unterschiedlichen eigenen Formate wie #pubnpub, An einem Tisch, Katersalon, Inventur, Virenschleuder-Preis, Orbanism Space und Orbanism Festival.

Der Neologismus „Orbanism“ setzt sich zusammen aus „orbis“ und „urbanism“ und soll das ins Internet übertragene Urbane mit den positiven Aspekten des Globalen verbinden. Entwickelt wird Orbanism von Christiane Frohmann und Leander Wattig.